Tierschutzverein
Heppenheim

Milo

Ein Neustart für Milo

Milo kam nach seiner Vermittlung leider wieder zu uns zurück. Er hat verstärkt kontrolliert und letztlich die Kinder der Familie mehrmals bedroht. An der Leine gegenüber anderen Hunden und fremden Menschen war er folglich schwer zu handeln. Die Familie hat alles versucht, Hundeschule sowie Hundetrainer haben aber nicht funktioniert - daher beginnt für Milo nun ein Neustart.

Milo braucht erfahrene Halter, die ihm mit Konsequenz den richtigen Weg zeigen. Geduld und Ruhe sollte man ebenso mitbringen, da er Unsichere verhalten an den Tag legt. Interessenten müssen gerade in der Anfangszeit sein Kontrollverhalten als solches erkennen, und ihn mit sanfter Strenge den Weg weisen.

Er läuft recht gut an der Leine und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Er braucht körperliche sowie geistige Auslastung. Milo ist schlau, verspielt und lernt gerne Neues. Eine souveräne Ersthündin können wir uns gut vorstellen. Kinder oder Katzen sollten nicht im Haushalt sein.

Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Größe -
Kastriert
Geburtsdatum 01.10.2019
Im Tierheim seit 16.05.2021

Zurück

Vermittlung

Gesundheit

Unsere Hunde wurden einem Tierarzt vorgestellt und sind gegen Tollwut, Parvovirose, Staupe, Hepatitis und Leptospirose geimpft.
In der Regel sind sie mit einem Microchip gekennzeichnet. (Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Tier bei Tasso.net oder Findefix.com registrieren)

Schutzgebühr und Vertrag

Bei einer Vermittlung wird eine Schutzgebühr zwischen 200,- und 250,- Euro erhoben.
Unsere Hundeoldies vermitteln wir auf Spendenbasis. (Zur Zeit sind nur Zahlungen in bar möglich)
Für den Schutzvertrag benötigen wir Ihren Personalausweis. Sie bekommen bei Adoption eine Kopie des Vertrages mit.
Für den sicheren Transport des Hundes nach Hause, brauchen Sie ein passendes Halsband/Geschirr und eine Leine.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.